Artwork auf The Sandworm

Ausnahmsweise findet sich heute mal kein Sandwurm im Einstiegsbild, sondern das jüngste Werk jenes Künstlers, der für die Sandwurmzeichnungen generell verantwortlich ist und der darüber hinaus glücklicherweise mein Vater ist.

Ein wahres Meisterwerk und nachdem es jetzt endlich in meinen vier Wänden hängt, soll auch die Sandwurm-Leserschaft etwas davon haben. Zumindest virtuell.

Susanne, 27. Juli 2011

Advertisements

The Sandworm

sandworm2.jpg

 

The Sandworm versteht sich als Online-Feuilleton zu verschiedensten Themenbereichen. Von Reiseberichten über Musikkritiken, von Filmrezensionen bis hin zu sozialpolitischen Kommentaren zur Lage der Stadt, des Landes und der Welt. The Sandworm setzt sich grundsätzlich keine Grenzen worüber es berichten will und ist darauf ausgerichtet mit der Zeit zu wachsen. So ist unter anderem auch beabsichtigt, wahlweise Artikel auf englisch oder deutsch zu verfassen. The Sandworm möchte thematische Grenzen ebenso wie Trennlinien zwischen Textarten und Genres überschreiten, um neue Blicke auf Altes und erste Blicke auf Neues zu öffnen.