Kindergarten Gun Show

Am Vormittag des 15. Mai kam es auf der Polizeiinspektion Hörbranz im Bezirk Bregenz zu einer Schießerei zwischen Polizeibeamten und Kindergartenkindern. Nein, zugegeben, das ist der falsche Beginn, stimmt so überhaupt nicht und soll nicht vom Ernst der Sache ablenken.

Faktum ist, dass laut Medienberichten vom gestrigen Donnerstag eine vorarlberger Kindergartengruppe diese genannte Polizeiinspektion besucht hat, dass dort den 3 bis 6 Jährigen von einem Beamten auch eine Dienstwaffe vorgeführt wurde und dass sich aus der vermeintlich nicht geladenen Waffe ein Schuss gelöst hat. Das Projektil ist glücklicherweise nicht in einen Kleinkindkopf eingedrungen, sondern in eine Mauer. Laut dem stellvertretenden Vorarlberger Landespolizeikommandanten gebe es regelmäßig Besuche von Kindergärten und Volksschulen in den Polizeiinspektionen des Landes. Es sei aber nicht vorgesehen, dass dabei geschossen würde. Ah, gut, wir sind beruhigt.

 

Nun frage ich mich einigermaßen verängstigt: Gibt es sowas – nämlich Waffenvorführungen für Kleinkinder – nur in Vorarlberg, oder ist es in ganz Österreich üblich, dass Kindergärten Besuche auf Polizeirevieren inklusive Gun Show absolvieren. Dass der Polizei daran gelegen ist, sich auch den jüngsten Bevölkerungsschichten zu präsentieren, ist aus ihrer Sicht nachvollziehbar. Dass dabei Waffen im Spiel sind allerdings nicht. Gänzlich unfassbar, erschreckend und vor allem fahrlässig finde ich die Sache allerdings aus der Sicht der KindergartenpädagogInnen. Würde ich erfahren, dass mein Kind im Zuge vormittäglicher Exkursionen mit der Kindergartengruppe Waffen vorgeführt bekommt, würde ich schlichtweg ausflippen. Und dazu müßte nicht erst ein Schuss fallen.

 

(Martin)

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s